Rukolapesto mit Linsennudeln und Avocado

Immer wieder in unregelmäßigen Abständen schlittere ich in eine Phase, in der ich meine, mich besonders gesund ernähren zu müssen. Dieser Phase voraus geht eine längere Chips-Phase. Ja, nennen wir es ruhig so, denn in in dieses mehrwöchigen Zeitabschnitten esse ich gut und gerne 2-3 Tüten Chips die Woche. Alleine.

Dem angleichend wandert auch die ein oder andere Schokolade in den Einkaufkorb (die gute weiße Chrisp 200g!!!). Unsgesamt fängt alles an zu wanken und der Ernährungsplan ist wieder umgestellt auf Glutamat und Zucker.

Huiuiui. Mein Cholesterinwert existiert wahrscheinlich gar nicht mehr auf der Tabelle und was das sonst noch für Auswirkungen brauche ich glaube ich nicht erwähnen. Ich fühle mich schlapp, antriebslos und meine Haut ist eine einzige Katastrophe. Nun denn. Soweit, so bekannt.

Rukola Pesto

Umdenken

Ich befinde mich also gerade im Umbruch von Phase 1 (die Chips-Phase) zu Phase 2 (die Ich-muss-unbedingt-gesund-essen-Phase). Die dauert ungefähr 1-2 Wochen, in der mir meine Ernährungsweise total auf den Keks geht, ich mich daran erinnere, dass ich es doch eigentlich besser weiß und dann doch die Pizza zum Abendbrot esse.

Es dauert.

Es geht nicht so schnell von heute auf morgen.

Aber so langsam kommt wieder die Lust auf frische Sachen, die Lust wieder herumzuexperimentieren und wieder bewusster zu essen. Ich sage absichtlich nicht gesund, sonder bewusst.

Rukola Pesto

 

Bewusst essen

Ich möchte bewusst essen. Ich möchte ausreichend und ausgewogen Nährstoffe zu mir nehmen. Ich möchte genießen! (Wer nicht?) Denn nur so komme ich meinem Wohlbefinden am nächsten.

Ich habe ja jetzt (wieder mal) gelernt, dass mir Chips und Co. kurzfristigen Genuss bieten (Oh ja!), mich aber langfristig schlapp und müde machen. Das finde ich ziemlich bescheiden.

Ich finde ja, die Mischung machts! Ich habe noch nie eine Diät gemacht und noch nie auf irgendwas beim Essen verzichtet. Das kann ich gar nicht. Aber ich kann mich entscheiden in welchem Verhältnis ich esse. Ich entscheide mich heute für einen Salat und morgen für Burger mit Pommes. Für mich bedeutet bewusst essen, bewusste Entscheidungen zu treffen.

Um aber wieder dahin zu kommen muss ich erstmal von Phase 1 zu Phase 2. Ich denke mir wieder einiges aus, was man ausprobieren könnte, schaue in meine Kochbücher und Zeitschriften und fülle mein Pinterest-Board mit leckerem Essen.

 

Rukolapesto an Linsennudeln mit Avocado

Rukola Pesto

Nudeln mit Pesto ist bei uns ein richtiger Dauerbrenner und wird von uns allen geliebt. Ein bisschen Abwechslung kann aber nicht schaden und deshalb gibt es heute ein Rukolapesto mit Linsennudeln und Gemüse.

Für das Pesto braucht ihr:

300 g Rukola

Saft einer halben Zitrone

3 EL Cashewnüsse

1 EL Sesamsaat

Salz

100 g geriebenen Parmesan

Olivenöl

Alle Zutaten in einem Mixer miteinander vermengen und je nach Bedarf Öl hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

Rukola Pesto mit Linsennudeln und Avocado

Dann macht ihr euch einen bunten Teller und lasst es euch schmecken!

Habt eine schöne Woche!

2 Kommentare

  1. Tolle Fotos!

  2. Mhh, yummy! Ich liebe Rucola Pesto! 🙂

Schreibe einen Kommentar