{life happens}

Life happens

Da war se wech – und nu isse wieder da!

Ja, die Arbeit und das Leben hatten mich sozusagen verschluckt. Aber nach meinem Sommerurlaub sind die Energietanks wieder aufgefüllt und ich möchte dem Blog wieder etwas mehr Leben einhauchen ! Ich hatte nun auch genügend Zeit mal darüber nachzudenken, ob ich überhaupt weiter bloggen soll, oder ob meine Bloggerzeit eventuell zu Ende ist. Solche Fragen stellt man sich ja, wenn man seit 4 Monaten nichts mehr veröffentlich hat und in dieser Zeit auch nicht viele Gedanken an den Blog verschwendet hat. Ich hatte sogar mein Passwort vergessen…oweiowei. Der Blog ist noch da, ich bin es auch, also geht es weiter!

Life happens

Im Urlaub konnte ich meine Gedanken mal wieder richtig schweifen lassen, hatte keine Termine und nichts zum Vorbereiten. Ich konnte einfach so in den Tag hinein leben. Das ist es auch, was ich im Urlaub brauche – keine Verpflichtungen. Der Alltag der letzten Monate war so streng getaktet, dass wir alle froh waren, da gesund und halbwegs gut gelaunt durchgekommen zu sein. Und so haben wir das unbeschwerte Zusammensein sehr genossen.

Ich hatte einfach mal Zeit, mich mit den Dingen zu beschäftigen, die mir gut tun und Spaß machen; Sport zum Beispiel. Ich gehe ja sehr gerne laufen, am liebsten bei uns im Wald. Das mache ich aber nicht nur in den Ferien, sondern versuche Sport auch in den Alltag zu bringen, da es mir wahnsinnig gut tut. Im Urlaub habe ich natürlich etwas mehr Zeit und nutze das auch und bewege mich viel mehr. Mit meiner Schwester habe ich sogar sehr viel Sport gemacht und vermisse das!

Life happens 3

In der dritten Woche war ich endlich so entspannt (ja, so lange hat es gedauert!), dass ich meine Nähmaschine wieder entstaubt und ausgepackt habe. Man, wie habe ich das vermisst!!! Ich habe mal wieder etwas Kreatives mit meinen Händen gestaltet und Farbkombinationen überlegt und dies und das! Eins nach dem Anderen entstand so in kürzester Zeit! Ich bin selbst noch ganz überrascht, aber es hat einfach so wahnsinnig gut getan!

Ein Weiteres, was mich zurzeit sehr beschäftigt, ist der unbegrenzte Wissens- und Lerndurst von Lotta. Sie will alles möglichst genau wissen, zu allen möglichen Themen und löchert uns eigentlich schon seit einem Jahr, wann sie den endlich (!) in die Schule könne. Nun, ab diesem Sommer sind es ja nur noch (haha) zwei Jahre. Aber zwei Jahre können lang werden, und so habe ich angefangen, ein paar Schulmaterialien für Lotta zum Lernen zu gestalten. So kann sie lernen, wenn sie mag, oder eben auch nicht.

Für mich startet heute ein neues Arbeitsjahr und ich möchte gerne ein paar Dinge aus der Urlaubszeit mit in den Alltag retten. Ich möchte mir das Gefühl der Unbeschwertheit und der Leichtigkeit der Dinge noch ein paar Wochen behalten. Einfach mal Fünfe gerade sein lassen und mich nicht vom Stress überrollen lassen. Entspannt bleiben.

Life happens 2

Das könnte dir auch gefallen!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.