{DIY} Ein Einkaufsnetz häkeln

Einkaufsnetz

Es gibt ja so Dinge, die sind unglaublich praktisch. Dieses Netz ist eines davon. Beim Einkaufen versuche ich immer auf so viel Plastik wie möglich zu verzichten und am leichtesten fällt es mir beim Einpacken der Lebensmittel. Für den Wocheneinkauf habe ich diese großen Klappkörbe, aber für den schnellen Einkauf auf dem Markt nehme ich gerne mein Einkaufsnetz. Es ist sehr stabil und es passt viel rein.

Einkaufsnetz 7 Einkaufsnetz häkeln 6

Möchtest du dir auch so eines selbst häkeln? Dann nur los: Es ist nicht besonders schwer und dauert ca. 2-3 Stunden.

Du brauchst an Material:
100 – 150 g Baumwollgarn (z. B. Topflappengarn) für Nadelstärke 4,0 (für etwas längere Netze empfehle ich 150 g)
passende Häkelnadel
Maschenmarkierer oder eine Sicherheitsnadel

1.Runde:
Einen Fadenring bilden und in diesen 2 Luftmaschen (Lm) sowie 11 feste Maschen (fM) häkeln. Mit einer Kettmasche (Km) zum Kreis schließen.

2. Runde:
Jede feste Masche verdoppeln – das ergibt 22 fM.
Ab jetzt wie folgt:
Mit dem Maschenmakierer die erste Masche zur späteren Orientierung markieren.
*1 fM, 2 Lm, 1 fM in die nächste Masche* fortlaufend häkeln – ergibt 22 Luftmaschenbrücken
*4 Lm, 1 Km um den 2-Lm-Bogen der Vorrunde* fortlaufend bis zur Markierung häkeln.
*6 Lm, 1 Km um den 4-Lm-Bogen der Vorrunde* fortlaufend bis zur Markierung häkeln.
*8 Lm, 1 Km um den 6-Lm-Bogen der Vorrunde* Fortlaufend bis zur Markierung häkeln.
Nun bis zu einer Höhe von 30 cm *8 Lm, 1 Km um den 8-Lm-Bogen der Vorrunde* häkeln.

Einkaufsnetz häkeln 3

Tragegriffe:
Erneut mit dem Maschenmarkierer die erste Masche der Runde markieren.

1. Runde:
Nach der Km in den 8-Lm-Bogen 6 fM häkeln. In alle weiteren Bögen 7 fM häkeln.

2.-3. Runde:
Je 161 fM häkeln.

4. Runde:
1 fM, 50 Lm, die folgenden 25 fM überspringen. 55 fM nachfolgend, erneut 50 Lm häkeln, die folgenden 25 fM überspringen und bis zum Ende der Runde 55 feste Maschen häkeln.

5.-7. Runde:
Je 161 fM häkeln. Faden abschneiden und verwahren.

 

Viel Spaß beim Nachhäkeln!

Einkaufsnetz häkeln 5EInkaufsnetz häkeln 4Einkaufsnetz häkeln 2

8 Kommentare

  1. Ein sehr süßes Einkaufsnetz, werde ich am Wochenende gleich nachhäkeln. Danke dafür!

    1. ICh hoffe, es hat geklappt und du gehst nun mit deinem neuen Einkaufsnetz einkaufen! LG

  2. so ein häkelnetz steht schon seit….. äääh… vielen monden auf meiner liste 😉
    da wir diesen plastiktütenwahnsinn auch nicht unterstützen habe ich mir zumindest kleine wäschenetze besorgt – so praktisch!

    allerdings fällt mir immer wieder auf, wie schräg man angeschaut wird, wenn man keine tüten nimmt. und wenn man dann noch mit den netzen auftaucht –> man ist immer ein seltsames unikum 😉
    aber vllt inspiriert es zumindest ein wenig das umfeld…

    liebe grüße
    tina

    1. Vielen Dank für deinen Kommentar! Ja, das mit dem Schrägangeschautwerden kenne ich. Ich habe mal eine Tupperdose mit in die Bäckerei gebracht, weil ich keine Lust mehr auf diese unsägliche Papiertütenverwendung hatte. DIE haben vielleicht immer geguckt. Kleine Wäschenetze sind da bestimmt unauffälliger. Und je mehr auf Plastiktüten verzichten, um so normaler wird es werden, mit Alternativen rumzulaufen. So ein Häkelnetz ist ratz-fatz gemacht, 2 Abende maximal. LG zurück

  3. Habe das Netz begonnen – klappt alles wunderbar. Aber `ne Frage: kann man statt der KM in den Bogen auch eine feste M häkeln? Denke, dass da die Arbeit noch schneller von der Hand geht.
    Danke für die nette Anregung.
    Liebe Grüße von Martina

    1. Na, ich denke, dass sollte kein Problem sein! Probiere es doch aus und schreib doch gerne mal, ob es geklappt hat und schneller war! Viel Freude weiterhin beim Häkeln!

      1. Hallo Sabrina, hat prima geklappt und fluscht besser als mit der KM. Netz war schnell fertig gestellt.
        Grüße von Martina

  4. Hallo! Ich habe eine Frage zu den letzten 3 Reihen – die werden doch inkl. der Henkel gehäkelt? 2 x 50 plus die 2 x 55 FM plus 1 FM sind bei mir 211 Maschen Oder habe ich da einen Denkfehler?
    Ansonsten super Anleitung – Danke!

Schreibe einen Kommentar