BE HAPPY – Mein September

Schon wieder ist ein Monat vorbei und es ist Zeit, kurz inne zu halten, und die einzelnen Momente nocheinmal zu betrachten. Oft denke ich, dass ich gar nichts schaffe, die Tage viel zu voll gepackt sind, aber in der Rückschau bekomme ich doch ein anderes Gefühl dafür, was diesen Monat passiert ist und was ich eigentlich gemacht habe. Bei Instagram zeige ich nur einen Ausschnitt, dass heißt, dass da doch so einiges zusammen kommt. NImm dir doch auch einmal 5 Minuten und schauen auf deinen Monat zurück! Bestimmt entdeckst du viele schöne Momente!

BE HAPPY September 2015 1Am Wochenende machen wir gerne Ausflüge und eines unserer liebsten Ziele ist der Indemann. Das ist ein Stahlgerüst in der Fom eines Männchens, da gerade einen Arm hebt. Der Indemann ist eine Aussichtsplattform, von der Mann über ein riesiges Kohleabbaugebiet blicken kann. Neben Gastronomischen Angeboten gibt es dort auch Fußballgolf und einen tollen Spielplatz.  — Tja, die Sonnentage waren ersteinmal vorbei und mit dem passenden T-Shirt gehts dann eigentlich. — Wenn die ersten Regentage die Stimmung drücken, dann holt man sich die Sonne am besten wieder zurück!

BE HAPPY September 2015 2Eeeeeendlich mal wieder eine Sonntagspizza! — An meinem neuen Schreibtischplatz gibt es kein Fenster, also habe ich mir eines hingeklebt. — Ach, Sonnenblumen strahlen so eine Wärme aus!

BE HAPPY September 2015 3Der Wald ist ein fester Bestandteil in unserem Leben geworden. So oft es geht fahren wir dorthin und genießen die gute Luft, machen Sport auf dem Trimm-Dich-Pfad oder spielen ganz einfach. Langweilig wird es nie. — Wenn der Bewegungsdrang mal nicht so ausgeprägt ist, setze ich mich gerne gemütlich bei einer Tasse Kaffee auf dem Balkon in die Sonne uns lese in meiner Lieblingszeitschrift. Da kann ich herrlich entspannen. — Lotta kocht mir in der Zwischenzeit eine lecker Sandsuppe.

BE HAPPY September 2015 4Der Freitag Abend gehört meinem Mann und mir. Wir machen uns was leckeres zu essen und schauen einen Film. Burger mit Bacon finde ich gerade klasse! — Tatsächlich begab es sich, dass ich mich eines Sonntag morgens alleine im Bett befand und mir eine Tasse Kaffee gereicht wurde! Das beste war, dass Lotta bis 7:45 geschlafen hat! Ich konnte das gar nicht glauben. War auch eher ein Ausrutscher. — Lotta spielt mit Holz. Nein, eigentlich hat sie gearbeitet.

BE HAPPY September 2015 5Ein bisschen Sport kann ja nicht schaden. HInterher fühlt man sich jedenfalls gut! — Lotta flitzt mit ihrem Laufrad. — Ich habe eine kleine Urlaubserinnerung gebastelt.

BE HAPPY September 2015 6Bei meinem Fachgeschäft des Vertrauens für schöne Dinge und Krams habe ich diese Handyhülle erstanden. Es könnte keine bessere für mich geben. — Mein Verhalten fäbt wohl ab. Lotta nimmt ihren Kakao jetzt auch to go. — Oh, wir backen viel zu selten! Das ist mir wieder bewusst geworden, als wir uns an die Rührschüssel machen, um den wohl leckersten Schokoladenkuchen zu backen.

BE HAPPY September 2015 7Endlich ging es los mit den #fridayframes! Meine neue Aktion auf dem Blog, wo man sich etwas Zeit nimmt und eine Collage zu einem bestimmten Thema erstellt. — Ach, was hatte ich ein schönes Wochenende bei meiner Freundin! Die Zeit war mal wieder viel zu kurz, aber wir haben auch viel gemacht. Wir waren sogar Schwimmen! Und schwimmen macht hungrig, also stärkten wir uns. Die Portion war leider nicht sehr groß, sodass ich bald wieder Hugner hatte. — Geshoppt habe ich neue Laufschuhe. Das war auch dringend nötig, da die alten schon sehr abgelaufen waren. Seitdem fliege ich regelrecht durch den Wald! (Okay, ein bisschen übertrieben 🙂 )

BE HAPPY September 2015 8Love is the key. — Da ich zu Beginn des Herbstes immer unter der Temperaturumstellung leide (sehr leide!) und permanent friere, mache ich mir warme Gedanken und denke an den schönen Ausflug mit meiner Familie in die Eifel. — Esst ihr auch so gerne Risotto? Manchmal bekomme ich eine richtige Heißhungerattake und dann gibt es keinen anderen Ausweg als Risotto kochen, zurücklehene und genießen!

BE HAPPY September 2015 9Nachdem es gedanklich geschafft ist, und sich zumindest der Geist im Hebst befindet, wird der Körper weiterhin gewärmt, zum Beispiel mit einer Suppe. Ich liebe Suppen! Und deshalb gibt es jetzt bei uns freitags immer Suppe! Lotta ist morgens meistens im Wald und ich kann mich noch ganz genau erinnern, als ich früher nach Hause kam, halb durchgefroren und dann eine warme Suppe auf den Teller kam: Das war das Größte! Mehr Zufriedenheit kann es doch gar nicht geben! — Mein #fridayframe zum Thema „Sommerschnipsel“. Das war mein Sommer, reduziert auf ein Quadrat. — Ein paar herrliche Sonnenscheintage dürfen wir gerade erleben und zum Glück finden sich noch ein paar Blümen auf der Wiese. So haben wir uns noch einmal den Sommer auf den Tisch geholt.

Ich finde, das war ein sehr abwechslungsreicher Monat! Wie wird wohl der Oktober? Golden mit viel Sonnenschein?

Ich wünsche dir eine schöne Restwoche!

Sabrina

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.