12 von 12 im September 2016

Long time no see…Und schon wieder hat die Arbeit mich voll im Griff, obwohl es doch eigentlich anders sein sollte…Aber macht nichts, es ist ja auch ein bisschen aufregend: morgen fängt bei uns das neue Schuljahr an und da bin ich auch immer ein wenig gespannt, wer da so kommt 🙂

12 von 12 September 2016 HAPPY LOTTA

Heute morgen düsen Lotta und ich los. Wir haben schon ein sehr ausgetüfteltes System und nur ein kleines Zeitfenster, wie ich alle möglichen Zeitfresser unterwegs umgehen kann. Ihr kennt das, nur 5 Minuten später losfahren und schon seid ihr 30 Minuten später bei der Arbeit… Deshalb versuchen wir immer pünklich loszufahren. Im Büro angekommen, reiße ich erst einmal das Fenster auf und genieße den Sonnenaufgang! —  Dann geht es an die Arbeit: Die letzten Quälereine für die Schüler morgen müssen vorbereitet werden: Hier ist das Bundeskabinett! Na, wer kennt alle Bundesminister? —  Eine kleine Stärkung muss sein. Die Nacht war grausam und ohne Kaffee und Vitamine geht da nichts mehr.

 

12 von 12 September 2016 HAPPY LOTTA

Weiter geht’s mit dem Vorbereitungsmarathon. Endlos viele Info-Zettel wurdem geschrieben, Stundenpläne ausgedruckt und die Tafel zurecht gerückt. Und dann habe ich mich in einem schnellen Chalk-Lettering versucht. 5 Minuten Entspannung. — Dann in einem moderat schnellem Tempo sie Stühle zurechtgerückt, dass morgen alle einen Platz finden. In dem Raum war es gefühlt 45°C heiß und ich hoffe sehr, dass es sich wieder etwas abkühlt! — Dann endlich Feierabend! Schnell noch in den Supermarkt, Obst und Wasser einkaufen, wieder zum Kindergarten, Lotta abholen und dann ins Gartencenter. Lotta wollte unbedingt einen eignen Kaktus haben und sich um ihn kümmern. Gerne doch!

 

12 von 12 September 2016 HAPPY LOTTA

Mir hängt der Magen in den Kniekehlen und es gibt Bratkartoffen mit Ei. Lecker! — Malen entspannt und so schnappe ich mir Lotta und bastel mit ihr an dem Projekt „Sabrina und Amadeus aus Tontöpfen“. Das sollen mal die Pferde von Bibi und Tina werden und mit viel Phantasie kann man das dann auch erkennen 🙂 — Zum Abendbrot gibt es noch einen Gemüseteller mit Kräuterquark.

 

12 von 12 September 2016 HAPPY LOTTA

Ich nutze das warme Wetter und hänge die Wäsche draußen auf. Heute nur Blaues. Manchmal bin ich etwas sehr monkisch drauf und wasche nur EINE Farbe. . — Lotta bringt das Sonnenblumenmädchen und das Mädchen ins Bett, bevor sie sich eine Geschichte aussucht und dann selbst schlafen muss. — Für mich reicht es heute nur noch zum Schöne-Bilder-Angucken und im Internet rumklicken.

 

Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag!

Mehr Tageseindrücke gibt es bei Draußen nur Kännchen!

Bis bald!

Das könnte dir auch gefallen!

1 Kommentar

  1. Ich liebe es nur weiße Wäsche zu waschen, dann sieht der Kleiderständer so rein aus. Meist ist es aber alles außer weiß.
    Dein Tafelanschrieb ist doch sehr schön gelungen, ich weiß ja nicht ob die Schüler das würdigen…
    Grüße aus der Ferne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.